RSB Borken RSB Borken

Stellenausschreibung

In der Regionalen Schulberatungsstelle des Kreises Borken ist eine Stelle für eine Lehrer/in, sozialpäd. Fachkraft, Fachkräfte für Sozialarbeit zu besetzen.

Aufgaben sind Prävention und Beratung im Kontext Antisemitismus, gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit, Rechtsextremismus, Linksextremismus, Islamismus und Salafismus

Die Stelle ist ausgeschrieben für Fachkräfte der Schulsozialarbeit und andere sozialpädagogische Fachkräfte im Landesdienst, Beratungslehrkräfte sowie Lehrkräfte mit vergleichbarer Qualifikation aller Schulformen.

Die Aufgabe richtet sich nach den örtlichen Bedarfen der Schulen und kann folgende Inhalte haben:
-Beratung von Schulen zur Prävention gegen und zur Intervention bei Vorfällen mit antisemitischem Hintergrund, in Bezug auf gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, mit rechts- oder linksextremistischem sowie islamistischem oder salafistischem Hintergrund,
-Beratung von Schulen bei der Zusammenarbeit bei der Verhütung und Bekämpfung der Jugendkriminalität Gem. RdErl. d. MIK, d. JM, d. MGEPA, d. MFKJKS u. d. MSW v. 22.08.2014 BASS 18-03 Nr. 1 im Rahmen der Ziele dieses Erlasses,
-Themenbezogene Unterstützung bei der Vermittlung von Beratungsanliegen aus Schulen im Hinblick auf die Bewertung und Meldung entsprechender Vorfälle an qualifizierte örtliche Stellen z.B. Polizei, Jugendhilfe, themenbezogene Beratungs- und Diskriminierungsstellen im Sinne des RdErl. d. MSW v. 02.05.2017 Beratungstätigkeiten von Lehrerinnen und Lehrern in der Schule ,
-Themenbezogene Unterstützung der Schulen der schulischen Teams für Beratung, Gewaltprävention und Krisenintervention unter Federführung der Schulpsychologie ( siehe Nummer 3 des RdErl. d. MSW v. 02.05.2017 Beratungstätigkeiten von Lehrerinnen und Lehrern in der Schule) ,
-Unterstützung der Schulen bei der Konzeption und Durchführung von Programmen zur Stärkung der freiheitlich-demokratischen Grundordnung in Zusammenarbeit mit weiteren Einrichtungen,
-Mitwirkung bei örtlichen Planungsprozessen und in Gremien zur Prävention und Intervention,
-Themenbezogene Unterstützung bei der Durchführung von Fachtagen und Austauschforen der Lehrkräfte aus den schulischen Teams für Beratung, Gewaltprävention und Krisenintervention, der Beratungslehrkräfte, mit in und im Umfeld von Schulen tätigen sozialpädagogischen Fachkräften, Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern sowie örtlichen Beratungsstellen,
-Themenbezogene Beratung von und Kooperation mit den Kompetenzteams für Lehrerfortbildung, der Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung und der Hochschulen.

Die Ausschreibung finden Sie bei STELLA-NRW

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an: Bezirksregierung Münster, Dezernat 47.Z SÜA 58/19 Albrecht-Thaer-Str. 9, 48147 Münster, 0251 411 4608, Bewerbungsschluss 2.9.2019

Für Rückfragen steht Ihnen der Leiter der Regionalen Schulberatungsstelle Dipl.-Psych. Michael Sylla, Tel. 02861 822527 zur Verfügung.

Nach oben