RSB Borken RSB Borken

RSB Borken begrüßt die neue Systemberaterin für Extremismusprävention

Die Regionale Schulberatungsstelle begrüßt Frau Marie Kristin Llausha (Lehrkraft, Systemberaterin für Extremismusprävention) im Team.

Die Stellen der Systemberater*innen sind 2019 vom Land zur Unterstützung der Schulpsychologischen Dienste zur Prävention gegen und Intervention bei gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit, Antisemitismus, Islamismus und Salafismus sowie Rechts- und Linksextremismus zur Verfügung gestellt worden. Ziel ist es, Schulen verstärkt zu unterstützen, die oben beschriebenen Problemlagen rechtzeitig erkennen und angemessene Handlungsschritte einleiten zu können.

Durch ihre Tätigkeit als Beratungslehrerin und Mitarbeiterin im schulischen Team für Beratung, Gewaltprävention und Krisenintervention sammelte Frau Llausha vielfältige Erfahrungen im Bereich der Bewältigung von schulischen Krisen.

Frau Llausha freut sich auf die neuen Aufgaben. Sie unterstützt das Team der Regionalen Schulberatungsstelle an zwei Tagen in der Woche.

Nach oben