RSB Borken RSB Borken

Netzwerktage Schulpsychologische Krisenprävention und Intervention

Das Schulministerium und die Unfallkasse veranstalteten auch in diesem Jahr ein Netzwerktreffen aller Schulpsychologen in NRW, die mit Aufgaben der Krisenprävention und Intervention beauftragt sind. Die zweitägige Tagung fand am 13. und 14. Juni in Haltern statt. Von der Regionalen Schulberatungsstelle nahmen teil: Schulpsychologe Dr. Sascha Borchers und Schulpsychologin Kristina Timm als Krisenbeauftragte und Schulpsychologe Michael Sylla als Leiter der Schulberatungsstelle.

Namhafte ReferentInnen referierten zu den Themen

  • Ethikorientierte Führung in schulischen Krisensituationen
  • Ursachenforschung von Gewalt und Gewaltprävention an Schulen
  • Konflikte in einem interkulturellen Kontext
  • Selbstethnisierung von Jugendlichen mit Zuwanderungsgeschichte 

Daneben gab es einen intensiven kollegialen Austausch zu Krisenprävention / Intervention an Schulen.

Die Borkener Schulpsychologen konnten für sich das Fazit ziehen, dass die Regionale Schulberatungsstelle des Kreises und die Schulen in der Region zu diesen Aufgabenbereichen bereits gut aufgestellt sind.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie hier.

Nach oben