RSB Borken RSB Borken

Lenkungskreis Krisenprävention tagt

Schulpsychologin Kristina Timm

Um schulische Krisenlagen zu vermeiden bzw. darauf noch besser vorbereitet zu sein, haben die Polizei, die Regionale Schulberatungsstelle und das Schulamt für den Kreis Borken 2010 im Auftrag des Landrates Dr. Kai Zwicker einen Lenkungskreis zur Krisenprävention und -intervention an Schulen gegründet. Das Gremium führt die Initiativen von Schulaufsicht, Polizei und Schulpsychologie zu einer effektiven Krisenvermeidung und -bewältigung zusammen.

Aufgaben sind:

  • Vernetzung: Vergleich der Vorgehensweisen und Aufgaben und Einbezug weiterer Institutionen bei Bedarf.
  • Gemeinsame Konzepte zur Prävention / Intervention zu entwickeln
  • Regionales Krisenteam: Gemeinsames Fallmanagement, abgestimmte Interventionen und Evaluation der Einsätze.
  • Qualifizierung: Durchführung von Fortbildungen und Arbeitskreisen für Mitglieder schulischer Krisenteams

Die Mitglieder des „Lenkungskreises“ treffen sich regelmäßig, um über aktuelle Entwicklungen und deren Relevanz für die Schulen im Kreis Borken zu sprechen, sich mit Netzwerkpartnern abzustimmen, gemeinsam Anfragen zu schulischen Krisen zu bearbeiten und Fortbildungen zu planen. Ein solches Arbeitstreffen wurde aktuell von Schulpsychologin Kristina Timm geleitet. Frau Timm ist Geschäftsführerin des Lenkungskreises.

Nach oben