RSB Borken RSB Borken

Krisenprävention

Schulpsychologin Kristina Timm bei der Auswertung einer Gruppenarbeit

Schulpsychologe Dr. Borchers und Schulpsychologin Kristina Timm führten in Kooperation mit der Kreispolizei am 14. u 15. Mai eine Fortbildung für Mitglieder schulischer "Teams für Beratung, Gewaltprävention und Krisenintervention" im Kreishaus durch. Solche Teams gibt es an allen Schule des Kreises Borken. Sie planen und koordinieren die schulische Beratungsarbeit, u.a. bei krisenhaften Situationen in Schulen.

Inhalte der Fortbildung waren:

  • Kennzeichen krisenhafter Situationen in Schulen
  • Psychische Erste Hilfe
  • Interventions- und Deeskalationstechniken bei Krisen auf dem Schulhof
  • Melde- u. Kommunikationswege bei schwerer zielgerichteter Gewalt: Kommunikation Schule – Polizei
  • Struktur der Bearbeitung schulischer Krisen bei der Polizei (Zuständigkeiten)
  • Krisenteamarbeit am Beispiel eines Schulbusunfalls
  • Interventionen bei Suizid,Tod & Trauer an Schulen, Mobbing, Gewaltandrohungen 

Solche Schulungen werden von der Regionalen Schulberatungsstelle und der Kreispolizei seit 2010 jährlich durchgeführt.  Die 32 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Schulen der Sekundarstufen I und II bewerteten Inhalte und Durchführung der Veranstaltung sehr positiv.

Nach oben