RSB Borken RSB Borken

Flipped Classroom

Den Unterrichtsstoff zuhause erarbeiten und im Klassenzimmer üben: Flipped Classroom dreht die klassische Abfolge von Unterricht wortwörtlich um. Lehrende an Schulen und Hochschulen erstellen immer häufiger Videos mit Lerninhalten, mit denen sich SchülerInnen den Unterrichtsstoff selbstständig und selbstreguliert aneignen können. Auf diese Weise können die Präsenzzeiten in der Schule verstärkt dazu genutzt werden, das Gelernte gemeinsam zu vertiefen. Diese innovative Methode erfreut sich zunehmender Beliebtheit bei Lehrkräften und SchülerInnen. Ihre Lernwirksamkeit wird seit einigen Jahren auch vermehrt wissenschaftlich untersucht.

Die Metaanalyse »Effectiveness of the Flipped Classroom on Student Achievement in Secondary Education: A Meta-Analysis« von Wagner, Gegenfurtner und Urhane (2020) fasst nun erstmals alle vorliegenden Befunde für SchülerInnen der Sekundarstufe zusammen und untersucht, ob und wie Flipped Classroom sich auf den Lernerfolg von SchülerInnen auswirkt. Die Ergebnisse der Metaanalyse zeigen, dass Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe insgesamt von Unterricht nach dem Flipped Classroom-Prinzip profitieren. Die Analysen zeigen in allen drei Vergleichskategorien signifikante und positive Gesamteffekte* auf die Lernleistung von Schülerinnen.

Quelle: Clearing House Unterricht

Nach oben