RSB Borken RSB Borken

Arbeitskreis Schulberatung tagt im Kreishaus

Schulpsychologin Anke Niehaus beim Vortrag

Auf Einladung der Regionalen Schulberatungsstelle trafen sich am 11. April die Beratungslehrkräfte schulformübergreifend im Borkener Kreishaus zum Erfahrungsaustausch und Weiterbildung.

Nach einem Erfahrungsaustausch darüber, zu welchen Anlässen die Beratungslehrkräfte häufig angefragt werden, referierte Schulpsychologin Anke Niehaus zu "herausforderndem Schülerverhalten" und notwendiger Förderplanung. Dazu wurde eine entsprechende Handreichung des Kreises vorgestellt.

Schulpsychologe Michael Sylla stellte das von der Schulberatungsstelle eingerichtete Online-Forum für Beratungslehrkräfte vor. Es ist ein geschlossenes Forum, in dem sich die aktiven Beratungslehrkräfte registrieren und dann spezielle Informationen abrufen können. Das Forum soll auch der Vernetzung der Beratungslehrkräfte dienen, in dem sie sich kollegiale Unterstützung holen können.

Schlussendlich wurde noch eine Handreichung der Bezirksregierung zum Thema "Gewalt gegen Lehrkräfte" vorgestellt, an der auch die Regionale Schulberatungsstelle mitgewirkt hat. Diese gibt Hinweise, wie auf solche Vorfälle in der Schule gut reagiert werden kann.

Nach oben