RSB Borken RSB Borken

Arbeitskreis Beratungslehrkräfte an Grundschulen

Auf Einladung der Regionalen Schulberatungsstelle tagte am Dienstag (20.11.2018) der Arbeitskreis „Beratungslehrkräfte an Grundschulen im Kreis Borken“. Inhaltlich stand der Übergang von der Primarstufe zur Sekundarstufe im Vordergrund des Arbeitstreffens. Die Schulberatungsstelle Borken arbeitet momentan an einer Handreichung für Eltern zu diesem Thema, und stellte die vorläufigen Ergebnisse in einem Vortrag dar. Schulpsychologe Philipp Deing referierte über schulpsychologische Empfehlungen zur Schulformwahl, und hob dabei insbesondere hervor, dass sich Eltern bei ihrer Entscheidung für eine weiterführende Schule stärker am Lernerfolg ihrer Kinder, und weniger am möglichen Bildungsabschluss orientieren sollten. Auf Grund der Durchlässigkeit des Schulsystems sei z.B. das Abitur auf unterschiedlichen Wegen zu erreichen.

Die Beratungslehrkräfte diskutierten über individuelle Lernvoraussetzungen von SchülerInnen, die für schulische Leistung ausschlaggebend sind, reflektierten ihre Rolle als Beratungslehrkraft im Zusammenhang mit der Schulformempfehlung und gaben wertvolle Hinweise für die geplante Handreichung.

Quelle RSB Kreis Borken

Nach oben