RSB Borken RSB Borken

Schulklima gestalten, Leistung steigern, Gewalt verringern

Handreichung: Schulklima gestalten - Leistung steigern - Gewalt verringern

Die Schulberatungsstelle hat 2010 das komplexe Thema „Gewalt an Schulen“ für die Sekundarstufen aufgearbeitet. Das Ziel war, konkrete Handlungsempfehlungen für Kollegien zur Gewaltprävention zu geben. Das Manuskript wurde von Schulleitungen unterschiedlicher Schulformen kritisch gelesen und ihre hilfreichen Anregungen wurden in den Text eingearbeitet.

Dabei sind wir von folgenden Annahmen ausgegangen:

  • Ursachen für Gewalt an Schulen sind komplex und sind nicht allein in der Schule zu suchen.
  • Die Fachliteratur zum Thema und Empfehlungen zur Gewaltreduktion sind so umfangreich, dass die einzelne Lehrkraft sie nicht sichten kann.
  • Nachhaltigkeit in der Gewaltprävention und –Intervention erreicht eine Schule nur, wenn sie als Kollegium handelt.

Unsere Aufgabe bestand darin, aus der Vielzahl der Vorschläge zur Gewaltprävention und Intervention Gemeinsamkeiten herauszufiltern, die offensichtlich die Wirksamkeit solcher Maßnahmen bewirken. Im Wesentlichen sind dies:

  • Aufbau und Pflege eines hilfreichen, guten Schulklimas.
  • Vereinbarung und Kontrolle von Regeln des Zusammenlebens in der Schule.
  • Aufbau wirksamer individueller Förderung.
  • Entwicklung einer tragfähigen Konfliktkultur.
  • Gute Elternarbeit.
  • Gute innerschulische Beratungsarbeit und Kooperation mit außerschulischen Unterstützungssystemen.

Wie genau eine Schule dies umsetzt, wird von den jeweiligen individuellen Bedürfnissen und Bedingungen vor Ort abhängen. Auf der Basis des jeweiligen Schulprogramms ist bunte Vielfalt geradezu erwünscht. 

Nach oben