RSB Borken RSB Borken

Handreichung zur Lehrergesundheit online

Im Schulalltag ist die Situation der stetigen Veränderung verbunden mit hoher Arbeitsverdichtung geradezu zum Normalzustand geworden (z. B. durch Inklusion, Integration Geflüchteter, Schulschließungen oder Neugründungen). In Studien zur Lehrergesundheit und in unseren Workshops werden folgende Belastung von Lehrkräften benannt:

  • Knappe Ressourcen (Klassengrößen, Bemessung von Lehrerarbeitszeit usw.)
  • Herausforderndes / respektloses Verhalten von Schülern / Eltern
  • Konflikte mit Kollegen / Schulleitungen
  • Rasante Veränderung der Aufgaben (Inklusion, Integration)
  • Schwierigkeit der Trennung von Arbeit und Privatleben
  • Schulschließungen / Neugründungen
  • Lehrerimage / Besoldungsungerechtigkeiten.

Für Lehrkräfte ist es notwendig, sich rechtzeitig und eigenständig mit der eigenen psychischen Gesundheit auseinanderzusetzen und Selbstachtsamkeit zu erlernen und als grundlegende Haltung in das eigene Lebenskonzept zu integrieren. Gelassenheit und Ausgeglichenheit gehören zu den Grundvoraussetzungen des Lehrerberufs, nicht nur um langfristig psychisch gesund zu bleiben, sondern auch, um als Lehrperson effektiv agieren zu können.

Die Lehrergesundheitsgruppen der Regionalen Schulberatungsstelle haben das Ziel, Belastungsreaktionen von Lehrkräften vorzubeugen bzw. belasteten Lehrkräften bei der Bewältigung zu unterstützen.

Informationen zur Thematik finden Sie in unserer neuen Handreichung. Sie wird in Kürze den Schulen im Kreis Borken als Broschüre zugestellt.

Download hier aufrufen

Nach oben